Dualseelenliebe Blog

Dualseelenliebe Blog
Aktuelle Inhalte als RSS-Feed anzeigen

Dualseelenliebe Blog

 

Dualseelenliebe

Willkommen! In diesem Blog, schreibt Victoria ihre Gedanken, Gefühle und Erlebnisse zur Seelenliebe. Die Texte dienen zur Hilfestellung und Selbstreflexion auf deinem Seelenweg mit deiner Dualseele/ Zwillingsflamme oder auch anderen Seelenpartnern. Vielen Dank für Deine Zeit!  Gerne kannst Du auch Kommentare hinterlassen oder Fragen stellen. Die Bilder werden von pixabay.de frei zur Verfügung gestellt. Meine Texte, Gedanken sind urheberrechtlich geschützt.


1 - 10 von 42 Ergebnissen
Veröffentlicht am von

Geduld oder alles zu seiner Zeit

Gesamten Beitrag lesen: Geduld oder alles zu seiner Zeit

 

 

Die Frage nach der Zeit -  Das Gesetz des Rhythmus

Wer kennt das nicht ständig die Aussge "Habe Geduld" oder "Wann ist es endlich soweit?" Diese Fragen drängen immer wieder im Prozess, denn der Mensch möchte Kontrolle haben und sich nicht hingeben oder fallen lassen, aber die Seele braucht genau dies, um im Fluss zu sein, so wie das fließende Wasser.  Erst wenn du im Fluss bist Dinge so annimmst, wie sie kommen und einfach bewusst und achtsam lebst, bist du ganz bei dir und kannst das Wunder deines Seins leben.  Durch dieses Wunder bist du auch offener und freier für die Liebe in die und somit auch für deine Seelenliebe. Diese Lernaufgabe ist eine der wichtigsten im Prozess und hat auch mit dem allgemeinen Loslassen zu tun. Loslassen von Gedanken, die einen daran hindern präsent zu sein und in der Gegenwart zu leben. Die Aufgabe der Achtsamkeit und des Bewusstseins ist eine wichtige Aufgabe in der spirituellen Szene und immer aktueller denn je. Denn gerade durch die Digitalisierung fällt es uns so schwer bei uns zu bleiben und nicht uns ständig abzulenken. Dies ist auch im Prozess mit der Seelenliebe gefragt hier geht es darum sich mit seinen Gedanken und Gefühlen auf sich zu fokussieren fernab vom Seelenpartner hin zu einem Selbst, das ist das eigentliche Loslassen- sein Leben selbstständig und frei zu führen und den eigenen Weg zu gehen. Ja, es erfordert Stärke und ab und an gerät der ein oder andere doch ins Grübeln, aber die Sichtweise, dass jedes Ereignis - ob gewünscht oder unerwarte_ mit Absicht in seinem Rhythmus und zu seiner Zeit geschieht , ausdrücklich für dich, ist doch eine Sichtweise gegen die du nicht ankämpfen würdest sondern dich dem Fluss geben würdest oder?

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Jeder Mensch gibt sein Bestes

Gesamten Beitrag lesen: Jeder Mensch gibt sein Bestes

 

Jeder Mensch gibt sein Bestes und ist das Beste

Jeder Mensch gibt sein Bestes und tut sein Bestes. Nur weil du es nicht, als das Beste siehst, muss es nicht heißen, dass es nicht das Beste in seiner Welt ist. Vieles wird durch unsere Wahrnehmung und Einstellung anders gesehen und erwartet, doch wenn du nur in den Schuhen eines anderen gehen könntest, würdest du verstehen wieso er so und nicht anders handelte. und nur weil du gewisse Einsichten oder Erkenntnisse hast, heisst es nicht, dass du weiter besser oder was auch immer bist.

Denn auch der andere hat Erkenntnisse und Einsichten von denen du nichts wusstest und gibt sein Bestes.  Dasselbe gilt auch für dich „im Nachhinein ist man ja bekanntlich immer schlauer“. Daher seid nicht so streng zu euch oder anderen diese können oder wissen es einfach nicht anders

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Ich bin Du - Das Gesetz der Anziehung

Gesamten Beitrag lesen: Ich bin Du - Das Gesetz der Anziehung

 

Das Gesetz der Anziehung

Viele in der spirituellen Szene kennen das Gesetz der Anziehung. Es ist wohl das bekannteste Lebensgesetz spätestens seit dem Film "The Secret". Dieses Gesetz besagt, das Gleiches Gleiches anzieht und Ungleiches aneinander abstößt. Dies bedeutet, dass alles was du erlebst gleich zu dir ist; zu dem was du ausstrahlst. Gerade bei der Begegnung mit der Seelenliebe ist dies seltsam, denn einerseits spürt man heftig dieses Einssein, dieses Gleichsein und man ist dann doch verwundert, dass der andere dann doch nicht so ist und sich zurückzieht. Dabei ist es genau  das,  was auch im Prozess stattfindet altes, verdrängtes wo wir glauben das gehört nicht mehr zu uns holt diese Seelenbegegnung wieder hoch um es in Heilung zu bringen, damit wir wieder eins sind. Das heißt, wenn dein Seelenpartner sich zurückzieht, dann ziehst auch du dich zurück- du machst es vielleicht unbewusst, aber auch du bist nicht bereit dieses Ganzsein zu leben und daher ist der Rückzug auch wichtig.

Wenn du also dich demnächst fragst, warum nun wieder der Rückzug? Lass diese Frage und stell dir lieber die Frage, wie hätte ich gerne die Partnerschaft bzw. die Verbindung zu meiner Seelenliebe? Es kommen Antworten aus deinem Unterbewusstsein und diese kannst du befolgen. Frage dich auch, was kannst du für eine gesunde Partnerschaft tun? Du sagst, du tust alles, aber es tut sich nichts von der anderen Seite? Dann tust du wohl nur etwas oberflächlich, aber du gehst nicht in die Tiefe oder anders gesagt,  um auch das zu bekommen oder das zu haben, musst du auch die Person dafür sein. Hast du immer noch die Situation, die dich unglücklich macht, dann hör auf die Person zu sein, die dich unglücklich macht, denn nur du alleine hast es in der Hand. Sei die Veränderung, die du dir wünschst.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Wenn sich alles im Kreise dreht

Gesamten Beitrag lesen: Wenn sich alles im Kreise dreht

 

Gesetz der Bewegung

Gerade habe ich das Lied "Kreise"  von Johannes Oerding gehört und es ist eine perfekte Erklärung für das Gesetz der Bewegung. Ich meine diese Zeilen:

" Ey, wenn sich alles in Kreisen bewegt.

Dann gehst du links, dann geh' ich rechts

Und irgendwann kreuzt sich der Weg
Wenn wir uns wieder sehen
Ey, wenn sich alles in Kreisen bewegt
Dann gehst du links, dann geh' ich rechts
Doch wir beide bleiben nicht stehen
Bis wir uns wieder sehen." (das Lied findest du hier
Kreise von Johannes Oerding)

Es ist ja bekanntlich, dass die Erde sich dreht, sowohl um sich wie auch um die Sonne und auch wenn es so aussieht, als würde alles still stehen, wenn wir uns nicht bewegen, so bewegt sich alles. Jeder Tag ist nicht so wie der andere. Jede Begegnung nicht wie die vorherige. Es ändert sich jede Sekunde etwas, auch wenn wir es nicht wahrnehmen. Was heißt das nun für Seelenpartner? Es heißt, dass egal ob beide sich nicht sehen bzw. keinen Kontakt zueinander haben, tut sich immer auch was bei dem Gegenüber und wenn wir aktiv, was verändern an uns so ändern wir damit auch aktiv was bei dem anderen. Wie ist das möglich? Nunja,  wir sind ja alle miteinander verbunden und alles was wir in uns tragen, begegnen wir auch im Außen, d.h. also auch wenn wir uns im Innen ändern, wird es auch sich im Außen ändern und wenn sich alles bewegt, so bewegt sich dann auch die Verbindung anders zu unserem Seelenpartner. Bei einigen führt es dann zu neuen Begegnungen mit neuen Partner, bei einigen zu neuen Begegnungen mit sich selbst oder zu neuen Begegnungen mit dem Seelenpartner. Denn egal, ob man keinen Kontakt hat die Erde dreht sich und  man begegnet einander wieder. Denn nach dem Gesetz der Bewegung gibt es keinen Zufall.

Das Sprichwort man begegnet einander zweimal im Leben, ist durchaus wahr, auch wenn es beim ersten Mal nicht so gut wahr oder sehr gut wahr, ist die zweite Begegenung immer anders und das liegt daran, dass man sich immer verändert und nichts still so bleibt, wie es immer war und so sein wird wie es immer war. Dies ändert sich denn alles ist in Bewegung nur kannst du entscheiden, indem du aktiv etwas änderst, ob für dich oder wenn du nur passiv was änderst so gegen dich.  Denn es bewegt sich ja immer mit der Energie. Daher ist "warten" auch verkehrt, denn dadurch ist man nur ein "Opfer" und kein Täter seines Lebens.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Wie oben so unten

Gesamten Beitrag lesen: Wie oben so unten

 

Das Gesetz des Spiegelns

Ein weiteres Lebensgesetz ist das Gesetz der Analogie oder auch das Spiegelgesetz, d.h. wie oben so unten oder wie im Großen so im Kleinen usw. Was bedeutet es nun auf deine Seelenliebe? Wie kannst du dieses Gesetz für deine Seelenliebe verwenden? Es ist ein Spiegel was in dir ist begegnest du im Außen egal ob gut oder schlecht es hat alles mit dir selbst zu tun, d.h. wenn deine Seelenliebe auf Abstand geht, dann reagiere mit Verständnis und frage dich selbst was das mit dir macht. Je mehr du klammerst umso mehr geht die Person auf Abstand. Dies ist gerade bei Dualseelen und Zwillingseelen ein großes Thema, denn da treffen zwei Seelen aufeinander, die eins sind und da ist diese Spiegelung extrem. Doch durch diese Spiegelung lernen die Seelen aneinander. Für viele Seelenpartner ist so eine Spiegelung erschreckend aber es bietet so viel Potential sich selbst und seine Themen aufzuarbeiten. Wie? Indem du dich z.B. selbst fragst was macht das mit dir? Geht dein Seelenpartner auf Abstand, dann frage dich selbst, ob du nicht auch zu dir selbst auf Abstand gehst, oder warum du dich selbst nicht annehmen kannst? Denn die Projektion des Nichtgeliebtseins wird einem durch den Rückzug so stark gespiegelt und dient im Prinzip dazu sich selbst anzunehmen und zu lieben. Ist dein Seelenpartner gemein zu dir? Frage dich warum du es zulässt? Warum es dich verletzt? Bist vielleicht auch du gemein zu dir?  Alles was uns gerade Seelenpartner spiegeln ist eine Projektion unserer eigener Probleme und sofern es schmerzt, hat es mit uns zu tun.  Denn was schmerzt, will Heilung und daher ist diese Seelenbegegnung auch so wichtig. Durch den Schmerz entsteht Heilung und Liebe.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Das Gesetz der Energie

Gesamten Beitrag lesen: Das Gesetz der Energie

 

Das Gesetz der Energie

Das Gesetz der Energie besagt, dass alles aus einer Quelle entsteht oder auch aus einer Energie und alles auch wiederrum Energie ist. Dieses Gesetz besagt, dass es einen Gott, eine geistige Welt, Engeln etc. gibt, die alles führen und leiten, weil ja alles dadruch entsteht. nun gibt es Skeptiker, die nicht an Engeln, Gott etc. glauben ist natürlich jedem selbst überlassen. Doch wenn du weißt es gibt eine Energie die alles möglich macht, die auch dich erschaffen hat, dann kannst du um so leichter im Fluss sein und Vertrauen, dass dein Lernprozess und du geführt seid. Für die Seelenliebe heißt es selbst wenn man keinen Kontakt hat und nicht in der Nähe des anderen ist, ist man verbunden, durch diese eine Quelle , die alles führt, leitet und immer da ist. So kommt man sich wenier alleine vor und kann die Kontrolle abgeben dem Universumder Urquelle, sodass das was geschehen darf geschehen darf. Viele Menschen haben Zweifel an sich und an der Liebe,

doch diese Zweifel sind unbegründet, denn wenn du Energie bist und Liebe Energie ist, bist auch du Liebe.  Glaube an dich und deine Kraft in dir und glaube an die geistige Welt, die all das möglich gemacht hat und möglich macht.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Wie die Lebensgesetze wirken

Gesamten Beitrag lesen: Wie die Lebensgesetze wirken

 

Lebensgesetze

Der ein oder andere kennt sie sicherlich schon. Sie gelten als die Erfolgsgesetze, die universellen oder auch kosmischen Gesetze, Naturgesetze oder auch Lebensgesetze, um das Leben zu gestalten und erfolgreich zu sein ob nun in der Liebe oder auch in anderen Bereichen. Diese Gesetze wirken, auch wenn sie nicht sofort eintreffen, treffen sie ein und es ist egal ob man daran glaubt oder nicht. Nun zu den Regeln:

1. Alles ist Energie. Alles wird manifestiert von einer Urquelle (Gott, geistige Welt) oder anders wie Albert einstein es sagte Energie ist alles, ohne Energie ist alles nichts oder die Bibel "Am Anfang war das Wort"

2. Wie oben so unten, wie im Kleinen so im Großen.

3. Alles ist in ständiger Bewegung es gibt nichts was still steht.

4. Gleiches zieht gleiches an (Law of attraction)

5.  Alles hat seinen Rhytmus und braucht seine Zeit.

6.  Jede Ursache hat eine Wirkung jede Wirkung eine Ursache (KARMA)

7. Es gibt Großes und es gibt Kleines. Es gibt schwaches und es gibt starkes. Durch die Schwäche werden wir stark. (Polarität)

 

Dies heißt für dich nun, um es anzuwenden:

Es gibt eine größere Macht. Du bist im Einklang mit dieser Macht und hast eine Lebensaufgabe. Du bist wie dein Umfeld. Was du ausstrahlst ziehst du in dein Leben. Alles braucht seine Zeit. Es gibt keinen Zufall. Das Gute und das Schlechte was du tust kommt zu dir zurück.  Geben und Nehmen.

Wenn du diese Gesetze so anwendest, bestimmst du dein Leben selbst mit und wirst nicht bestimmt von anderen oder vom Leben selbst. Nun weißt du es und kannst es anwenden für die Liebe und für dein Leben.

 

 

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Der richtige Berater

Gesamten Beitrag lesen: Der richtige Berater

 

Der richtige Berater?

In diesem Artikel antworte ich ganz persönlich.

Es gibt immer wieder Leute, die sich fragen und mir  schreiben: "Woher weißt du das?" oder " Was ist das, was dich so sicher macht?" oder

"Du bist doch kein gelernter Coach bzw. Berater und selbst im Prozess"  und natürlich haben diese Ängste und Fragen ihre Berechtigung. Auch ich habe diese Fragen und möchte Dinge nicht nur so annehmen, sondern auch verstehen. Wie geht man da nun, um irrationale Dinge rational zu erklären? Und sagt ein Zertifikat alles aus?  Was macht einen guten Berater aus? 

Ich weiß nicht ob ich gut bin, aber ich weiß, dass ich mit dem Herzen dabei bin und Sachen sage, die ich von oben übermittelt bekomme.

Ich wollte nie Kartenlegen das kam mir im Traum dreimal wurde mir da gesagt ich solle es tun und Menschen helfen. Ich dachte ich spinne, denn vorher hatte ich ja nicht viel damit zu tun außer, dass es mir als Kind auch gegeben wurde. Nun legte ich direkt für Fremde und alles was ich sagte traf auch ein. Ich war selbst überrascht. Ich bekam weitere Gaben einfach so mitgeteilt, womit ich auch anderen helfen konnte.  Ich arbeitete lange Zeit kostenlos, denn ich finde es wichtig was zu geben, jedoch kam es so dass es mir  immer schlechter ging und ich von oben gesagt bekommen habe, dass ich es nicht mehr machen sollte, weil  es sonst  nicht eintrifft bei den Menschen und es in Balance sein muss: ein Geben und Nehmen.

Dann arbeitete ich auf Line und habe, zu der Zeit, auch Kolleginnen kennengelernt und TV Berater, wie auch zertifizierte Berater, die sich mit mir austauschen wollten. Ich dachte "wieso nicht?", doch durch den Kontakt bekam ich mit, dass diese Leute gar keine Empathie haben und nur Geld verdienen wollen, d.h. der Mensch ist da nicht im Fokus. Des Weiteren bekam ich mit, dass diese nur sehr oberflächlich beraten ohne nun Tipps zu geben, um sich weiter zu entwickeln und sehr dürftig mit den Informationen vorgehen. Damit die Ratsuchenden eben nochmal anrufen. Dies fand ich nicht spirituell und für mich auch nicht stimmig, sodass ich diesen Austausch abbrach. Auch traf ich Coaches, die Menschen coachen. um sich weiterzu entwicklen, wo auch das Thema nur rational betrachtet wurde, aber auf der Gefühlsebene gehen diese nicht ein. Ich hatte schon immer das Bedürfnis anderen zu helfen und sie zu unterstützen auf ihrem Weg, sei es mit ehrenamtlich Nachhilfe oder Kinderbetreuung oder indem ich mich für andere eingesetzt habe und so selbst ins Kreuzverhör geriet.

Diese Aufgabe ist daher um so mehr als nur Beraten und nur Kartenlegen und nur Coachen. Ich habe Verantwortung, wenn ich Menschen helfe, gehts mir in erster Linie, um den Menschen und sein Problem. Ich kriege Sachen von oben mitgeteilt und übermittel diese, ob diese helfen, zeigt sich dann. Der Glaube an dem was ich sage ist bei mir auch sehr stark und ich glaube an das, was ich übermittelt bekomme.

Ich glaube nicht an Karten ; ich glaube an die geistige Welt, an Gott, an Engel und an meine Ahnen und werde von denen dahin geführt. Ob dies die Wahrheit ist? Naja zumindest auf der spirituellen Eben reicht diese Antwort.  Was macht nun einen richtigen Berater aus?

Ich finde, es sollte jemand sein, der selbst den Weg geht , den auch der Ratsuchende geht, damit dieser ihm vertraut und sich verstanden fühlt mit Herz und Seele.  Außerdem sollte ein richtiger Berater die Lösung für das Problem des Ratsuchenden im Fokus haben und de Empathie es ihm offen eherlich zu erklären mit Tiefgang und mit allen Informationen, die er rein bekommt. Des Weiteren sollte er auch offen sein sich auf der selben Ebene zu begeben - viele haben Angst vor ihren Schwächen und heben daher ab. Die Weiterbildung in sich und die Selbstreflexion ist dabei auch ein großes Thema.  Ist ein Zertifikat für die Arbeite als Berater wichtig? Für mich sagt es nichts aus. Ich meine was sagt ein Schulabschluss aus? Sagt das aus, dass du ein guter Mensch bist? Sagt das aus, dass du gebildet bist oder intelligent? Ich kenne viele, die nicht studiert haben und sie sind weit intelligenter als welche die es haben - dies gilt auch für Berater ohne Zertifikat oder TV Berater.

Dies sagt wenig aus über die Menschen noch über die Beratungen. Jeder wie er mag doch es gibt Menschen, die dazu geboren sind, weil es eben deren Bestimmung ist und welche, die es nur des Geldes wegen machen. Dies gibt es in jedem Berufsfeld und für gewöhnlich entscheidet der Ratsuchende was für ihn da passender ist.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Was ist, wenn es doch ganz anders ist ?

Gesamten Beitrag lesen: Was ist, wenn es doch ganz anders ist ?

 

 

Doch Gefühlsklärer?

Irgendwie läuft es schon länger komisch ab in mir mit der Dualseelenthematik. Ich habe seit längerer Zeit keinen Kontakt, aber träume und bekomme Zeichen und Botschaften von Oben. Leider bleibt es nur dabei. Heute habe ich ein komisches Gefühl von meiner Dualseele bekommen ich weiß ja nicht, warum er sich nicht meldet, oder warum das ganze so ist, wie es ist, aber ich hatte das  Gefühl irgendwas ist anders.

Ich weiß nicht wieso oder warum, ich hatte auf einmal Angst, was ist wenn er sich nun meldet? Was ist, wenn er nun eine Partnerschaft will? Bin ich dafür bereit? Kann ich das überhaupt? Allein bei den Fragen wurde mir schwindelig und ich bekam noch mehr Angst. Ich bin nicht perfekt kam es mir. Ich kann es vielleicht nicht stemmen oder? Was gibt es da nicht zu stemmen? Warum machst du dich verrückt?  Ich fühlte mich, wie in die Ecke gedrängt. Keine Ahnung was mit mir los war. Verliere ich den Verstand? Womöglich, ich weiß es nicht. Bin ich nun doch Gefühlsklärer? Diese Gedanken sind ja die eines Gefühlsklärers und untypisch für den Loslasser....

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Seelenverbindung unterscheiden

Gesamten Beitrag lesen: Seelenverbindung unterscheiden

 

 Seelenverbindungen  unterscheiden

Warum es wichtig ist die Seelenverbindungen zu unterscheiden

Wenn man sich mit seiner Dualseelenthematik beschäftigt, liest man auch oft was dahingehend zu tun oder zu lassen ist und wie besonders diese Verbindung ist. Es gibt wenig gesagtest über andere Verbindungen, wie z.B. karmische oder Zwillingsseelen oder Lernpartner. Warum ist das so? Die Dualseele ist ein Begriff, der sich in der Spiritualität durchgesetzt hat, um Seelenverbindungen zu beschreiben, doch in vielen Fällen ist es keine Dualseelenverbindung. Nun sagen einige, es ist ja egal was für eine Seelenverbindung es ist, Hauptsache man geht in die Selbstliebe. Dies stimme ich nicht ganz zu, denn egal ist es im Prozess nicht. Der Prozess unterscheidet sich auch bei Dualseelen, Zwillingsseelen und karmischer Verbindung und es gibt nicht den "einen wahren Prozess", auch wenn dies mittlerweile als "Geldmacherei"so verkauft wird. Jeder Prozess ist so verschieden, wie es der Mensch ist. Es gibt Gemeinsamkeiten auf dem Dualseelenweg, aber dies ist ganz anders, wenn man es mit einer karmischen Verbindung zu tun hat. Warum? Weil bei einem karmischen Partner es um die Lernaufgabe geht- das kann zum Prozess führen, aber muss es nicht; es werden einem immer wieder Sachen gespiegelt wie z.B.  Eifersucht oder andere Probleme damit man in die Selbstliebe geht oder ins Vertrauen und hat man diese Aufgabe verstanden und erfüllt, löst sich diese Verbindung auf - in seltenen Fällen ist in der karmischen Verbindung Liebe entstanden, außerhalb dieser Verbindung, sodass auch wenn diese Aufgabe erfüllt ist die Partner zusammen leben können. Allein dieses Beispiel zeigt ja schon, wie wichtig es ist seine Seelenverbindung genau zu kennen und weil alle Welt über Dualseelen spricht, heißt es nicht es muss bei dir so sein. Eine Klientin kam z.B. zu mir und wollte wissen was für eine Seelenverbindug sie hat. Sie war durch den Wind; sehr niedergeschlagen und wollte sich wegen ihrer Dualseele (so hat eine Kartenlegerin es ihr gesagt) umbringen und ihre Wohnug verkaufen. Ich  sah mir ihre Verbindung genauer an und nein es war keine Dualseele, sondern eine karmische Verbindung. Sie beharrte zunächst dadrauf und so erklärte ich ihr ihre Verbindung. Sie hatte davor nie was über karmische Verbindungen gehört und je mehr ich ihr erzählte, was ich sah und von Oben empfang, hat sie ihre Lernaufgabe verstanden. Die Klientin sollte die Verbindung absegnen und loslassen. Dies erforderte viel Kraft weil sie viele Jahre an dieser Verbindung geglaubt hatte, doch als sie wirklich losgelassen hatte, hat sie auch keine Verbindung mehr gespürt. Sie fühlte sich wie neugeboren und hatte seit dem auch keinen Kontakt mehr, noch das Bedürfnis nach dieser Verbindung. Ein weiteres Beharren an die Dualseelenthematik, hätte sie weiterhin, wie all die Jahre zuvor blockiert ihre Lernaufgabe zu erfüllen. Wenn es die Dualseele wäre, dann hätte sie die Verbindung trotzdem gespürt, egal wie oft sie ihre Lernaufgabe erfüllt hätte, denn der Prozess der Dualseelenverbindung umfasst mehrere Schritte und nicht nur eine Lernaufgabe und Heilung auf allen Ebenen. Außerdem kann man die Dualseelenverbindung nie durchtrennen, hat man sie einmal gespürt, so wird man sie  immer wieder spüren. Dies trifft auch bei Zwillingsseelen zu. Bei karmischen Partnern ist dies nicht so und Lernpartner haben nicht unbedingt eine Verbindung zu uns; sie sind uns wie z.B. Narzissten begegnet, damit wir was daran lernen.

Gesamten Beitrag lesen
1 - 10 von 42 Ergebnissen