Drucken
Veröffentlicht am von

Geduld oder alles zu seiner Zeit

Geduld oder alles zu seiner Zeit

 

 

Die Frage nach der Zeit -  Das Gesetz des Rhythmus

Wer kennt das nicht ständig die Aussge "Habe Geduld" oder "Wann ist es endlich soweit?" Diese Fragen drängen immer wieder im Prozess, denn der Mensch möchte Kontrolle haben und sich nicht hingeben oder fallen lassen, aber die Seele braucht genau dies, um im Fluss zu sein, so wie das fließende Wasser.  Erst wenn du im Fluss bist Dinge so annimmst, wie sie kommen und einfach bewusst und achtsam lebst, bist du ganz bei dir und kannst das Wunder deines Seins leben.  Durch dieses Wunder bist du auch offener und freier für die Liebe in die und somit auch für deine Seelenliebe. Diese Lernaufgabe ist eine der wichtigsten im Prozess und hat auch mit dem allgemeinen Loslassen zu tun. Loslassen von Gedanken, die einen daran hindern präsent zu sein und in der Gegenwart zu leben. Die Aufgabe der Achtsamkeit und des Bewusstseins ist eine wichtige Aufgabe in der spirituellen Szene und immer aktueller denn je. Denn gerade durch die Digitalisierung fällt es uns so schwer bei uns zu bleiben und nicht uns ständig abzulenken. Dies ist auch im Prozess mit der Seelenliebe gefragt hier geht es darum sich mit seinen Gedanken und Gefühlen auf sich zu fokussieren fernab vom Seelenpartner hin zu einem Selbst, das ist das eigentliche Loslassen- sein Leben selbstständig und frei zu führen und den eigenen Weg zu gehen. Ja, es erfordert Stärke und ab und an gerät der ein oder andere doch ins Grübeln, aber die Sichtweise, dass jedes Ereignis - ob gewünscht oder unerwarte_ mit Absicht in seinem Rhythmus und zu seiner Zeit geschieht , ausdrücklich für dich, ist doch eine Sichtweise gegen die du nicht ankämpfen würdest sondern dich dem Fluss geben würdest oder?


Kommentar schreiben
Überschrift
Kommentar