Drucken
Veröffentlicht am von

Wie die Lebensgesetze wirken

Wie die Lebensgesetze wirken

 

Lebensgesetze

Der ein oder andere kennt sie sicherlich schon. Sie gelten als die Erfolgsgesetze, die universellen oder auch kosmischen Gesetze, Naturgesetze oder auch Lebensgesetze, um das Leben zu gestalten und erfolgreich zu sein ob nun in der Liebe oder auch in anderen Bereichen. Diese Gesetze wirken, auch wenn sie nicht sofort eintreffen, treffen sie ein und es ist egal ob man daran glaubt oder nicht. Nun zu den Regeln:

1. Alles ist Energie. Alles wird manifestiert von einer Urquelle (Gott, geistige Welt) oder anders wie Albert einstein es sagte Energie ist alles, ohne Energie ist alles nichts oder die Bibel "Am Anfang war das Wort"

2. Wie oben so unten, wie im Kleinen so im Großen.

3. Alles ist in ständiger Bewegung es gibt nichts was still steht.

4. Gleiches zieht gleiches an (Law of attraction)

5.  Alles hat seinen Rhytmus und braucht seine Zeit.

6.  Jede Ursache hat eine Wirkung jede Wirkung eine Ursache (KARMA)

7. Es gibt Großes und es gibt Kleines. Es gibt schwaches und es gibt starkes. Durch die Schwäche werden wir stark. (Polarität)

 

Dies heißt für dich nun, um es anzuwenden:

Es gibt eine größere Macht. Du bist im Einklang mit dieser Macht und hast eine Lebensaufgabe. Du bist wie dein Umfeld. Was du ausstrahlst ziehst du in dein Leben. Alles braucht seine Zeit. Es gibt keinen Zufall. Das Gute und das Schlechte was du tust kommt zu dir zurück.  Geben und Nehmen.

Wenn du diese Gesetze so anwendest, bestimmst du dein Leben selbst mit und wirst nicht bestimmt von anderen oder vom Leben selbst. Nun weißt du es und kannst es anwenden für die Liebe und für dein Leben.

 

 


Kommentar schreiben
Überschrift
Kommentar